Die Quassler

Comedy-Walkact präsentiert von foolpool

 

Woher sie kommen weiß man nicht so genau.

Walkact – “Die Quassler” von foolpool

Neugierig auf alles Neue und Unbekannte erforschen sie Land und Leute. Ist man der Beobachter oder wird man beobachtet? Wer fotografiert da wen? Jedes Detail wird untersucht? Welche Sprache sprechen diese Wesen mit ihren seltsamen Stimmen eigentlich? Was sie interessiert, beobachten oder fotografieren sie. Auch ein Gruppenfoto mit neuen Freunden schießen die außerirdischen Touristen gerne?

Comedy – Walkact als außerirdische Touristengruppe mit Phantasiesprache mit elektronischer Stimmenverfremdung.

www.foolpool.de

WC-Perlen und die Servicekräfte „Waldtraut und Irmgart

Kabarettistischer Walkact

 

WC – Perlen

Schmunzeln ohne Grenzen, auch auf dem gewissen Örtchen! So lautet das Motto der Raumpflegerinnen der besonderen Art.

Abgesehen von einem hervorragenden Service und Lesematerial, das keine Wünsche offen lässt, herrscht hier noch der Kunde mit seinen Bedürfnissen. Und Sie werden kaum glauben, wen die WC-Perlen nicht schon alles begrüßt haben!

www.TheaterPikante.de

Morgenrot in Moosach

Liedermacherkonzert

Michael Bohlmann (Liedertexte & Musik, Gesang & Gitarren) und Petra Slottová (Querflöte & Gesang)

 

Foto: Michael Bohlmann

Michael Bohlmann: Der Münchner Liedermacher schrieb bereits im Alter von 16 Jahren seine ersten Werke im Heimatdialekt. Doch erst nachdem sein Songtext „Durchdraht“ im Jahr 2011 in Eisenstadt (Austria-Burgenland) mit dem Literaturpreis „Goldenes Kleeblatt gegen Gewalt“ ausgezeichnet wurde, betrat er immer häufiger die Liederbühnen in und um München. Die Zutaten seiner Lieder bestehen gleichermaßen aus Witz und Wahn, Sentimentalität und Skurrilität sowie einem Schuss Isarwasser. Durch seine Begleitmusikerin Petra Slottová bekommen seine Songs live immer wieder neue Farben.

Petra Slottová: 1990 in der Slowakei geboren, studierte sie im Jahr 2009 an der Kunstuniversität Graz, wo sie ihr Master-studium (Konzertfach – Querflöte) im Oktober 2016 mit Auszeichnung abschloss. Sie spezialisierte sich auf Alte Musik und studierte Traversflöte. Sie ist aber auch im Kontext Neue Musik aktiv und hat hier bereits mehrere Werke uraufgeführt. Außerdem wirkt sie in verschiedenen Ensembles und Orchestern mit;
u. a. auch als Theatermusikerin an den Münchner Kammerspielen. Als Begleitmusikerin von Michael Bohlmann zeigt sie wieder einmal mehr, wie vielseitig sie und ihre Querflöte doch sind.

durchgeführt von Michael Bohlmann

www.michaelbohlmann.de

Biergartenzeit mit „Little Miss Umpha & The Ragtigers“

Konzert

 

Ragtigers; Foto: Friedemann Rapp

Klingt wie: typische Musik aus New Orleans, aber dann doch nicht. Jedenfalls sind die Darbietungen des Quartetts durchgängig tanzbar. Sie schicken den Zuhörer in längst vergangene Zeiten.

 

 

Die Band:

Little Miss Umpha – Gesang
Captain Ragtime: Gitarre, Ukulele, Gesang
Knalle Wall: Tuba
Doc Harpo: Waschbrett, singende Säge, Mundharmonika

Für das leibliche Wohl sorgt das ASZ Moosach wieder mit seinen typischen Biergartenschmankerl (Ein Schmankerl und ein Kaltgetränk für 5,00 €)

durchgeführt vom ASZ Moosach

www.awo-muenchen.de

Christine Eixenberger

Kabarett: “Fingerspitzenlösung”

 

 

Foto: Christine Eixenberger

Frau Eixenberger hält ihre pädagogische Spürnase in die aufgeschlagenen Knie der Gesellschaft – eine Pausenaufsicht der Extraklasse, die nie außer Acht lässt, wo sie herkommt, wo sie hingeht und wann es 13 Uhr ist. Aber auch Grundschullehrerinnen brauchen mal eine „große Pause“.  Raus aus der Schule, weg von „Lernbelästigungen“ jeglicher Art – hinein in den Tempel von Meditation und Moorbehandlung. Ein Wellness & Spa Hotel scheint genau der richtige Ort zu sein, um die Seele baumeln zu lassen. Oder befindet sich Frau Eixenberger hier eher in einem pädagogischen Piranha-Becken?
Eine Pädagogin in freier Wildbahn – da ist guter Rat teuer! Wie viel Einmischung ist gut und wo hat das Ganze seine Grenzen – ab wann wird man zum „Gscheidhaferl“, zur Besserwisserin?  Ist es gescheiter, gescheit zu sein und im Gespräch lieber mal ein Blatt vor den Mund zu nehmen? Oder ist es nicht oft auch wichtig, über den Rand hinauszuschreiben?
Intervenieren oder lieber meditieren? Fingerspitzengefühl oder lieber voll auf die Zwölf?  Und muss man sich überhaupt mit vermeintlichen Optimierungen auseinandersetzen? Oder kann man sich nicht einfach mal sagen: „Von mir aus – macht’s doch, was ihr wollt’s! Mia is wurscht“

Wie entspannend diese Wellness-Weisheit sein kann, besingt und betextet Frau Eixenberger in „Fingerspitzenlösung“.

www.christine-eixenberger.de

SoulMAN

Blues/Soul der 70er und 80er Jahre

 

SoulMAN

Die Band SoulMAN besteht seit Mai 2013 und hat sich zunächst erst einmal rein über Arbeitskontakte formiert. Was im August 2013 als Gig auf dem hiesigen Sommerfest begann, entwickelte sich zu einer Semi-professionellen Blues-Cover-Band mit über drei Stunden Programm.

Musikalisch orientieren wir uns am Blues/Soul der 70er und 80er Jahre, von den Blues Brothers und Ray Charles über Gary Moore oder den Commitments, um nur einige zu nennen.

 

Besetzung & Instrumentierung:

Klaus Backhaus                  Gitarre / Gesang
Holger Lang                        Bass / Gesang
Ralf Fleischhauer              Keyboard / Piano
Peter Stehle                        Schlagzeug
Jochen Lang                       Saxophon
Sebastian                            Posaune
Hans Baumgartner          Trompete

 

www.soul-man.de/

“Moosach im Fokus”

Aktionstag im Stadtteilladen Moosach

 

Ab 10:00 Uhr: Mitmachaktion „Mein Moosach“
Was macht für Sie Moosach aus? Was sind Ihre Lieblingsorte? Wo könnte es schöner werden? Die Soziale Stadt Moosach will es wissen. Die ausgestellten Fotos der Fotogruppe der Linie 1 und unsere spielerische Mitmachaktion mögen Sie inspirieren, Ihre Anliegen zum Stadtteil zu benennen.

Ab 14:00 Uhr: Gesundheitstag
Im Rahmen des Projektes “München-gesund vor Ort” in Moosach – initiiert von Gesundheitsmanagerin Helena Auer des Referats für Gesundheit und Umwelt gemeinsam mit der Einrichtung Donna Mobile:
14:00 Uhr Vortrag zu “Chronischen Krankheiten” mit anschließender Fragestunde
Ab 15:00 Uhr Blutdruck messen für alle
Ab 15.30 Uhr Bewegungsangebot für alle

17:30 Uhr: Eröffnung Fotoausstellung
Die Fotogruppe des Kulturvereins Linie 1 e.V. zeigt Impressionen aus Moosach – Straßen, Plätze, Häuser, Feste und Stadtteilleben.

Die Fotoausstellung wird über die Stadtteilwoche hinaus vsl. bis zu den Sommerferien zu sehen sein.

Öffnungszeiten: Dienstag 14:00 – 18:00 Uhr, Mittwoch 10:00 – 14:00 Uhr

durchgeführt vom Stadtteilladen

http://www.mgs-muenchen.de