“Bairisch Tanzen in der Manege” – Mitmachangebot

Mit dem Tanzmeister Magnus Kaindl und der Kapelle Massanari

 

Foto: Stefanie Giesder

Wir holen den Tanzboden ins Zirkuszelt! Der Tanzmeister Magnus Kaindl zeigt seine bairischen Lieblingstänze und lädt das Publikum direkt zum Mitmachen ein. Dazu spielt die Kapelle Massanari schmissige Tanzmusik. Tänzerische Vorkenntnisse braucht es keine. Einzeltänzer:innen finden sich spontan vor Ort zu Tanzpaaren zusammen. Eine Kleiderordnung gibt es nicht. Ob im sommerlichen Freizeit-Outfit oder in Lederhosen und Dirndl: alle sind herzlich willkommen!

Kapelle Massanari

Foto: Ursula Rampp

Streicherklänge treffen auf Bläserisches: mit Geigen, Trompete und Klarinetten, begleitet von Akkordeon und Helikon spielt die Kapelle Massanari bayerisch-schwäbische Tanzmusik. Ihren Namen trägt die Gruppe zu Ehren eines Augsburger Kapellmeisters – Wendelin Massanari (1869-1928). Elegant und pfiffig zugleich sind dessen Kompositionen. Auf dem Tanzboden musizieren die sechs Musikant:innen gern nah an den Menschen. Ihre reizvollen Melodien „schnurren“ sie deshalb nach bewährter Musikantenmanier gerne auswendig für ihr Publikum.

in Kooperation mit dem Kulturreferat / Abt. 3 – Volkskultur www.volkskultur-muenchen.de | Facebook: @kulturreferatvolkskultur | Instagram: @urbane_volkskultur_muenchen

Schnupperminiclub

Birgit Wolfram  mit Puppe “Ulli” und Rabe “Socke”

 

Foto: B. Wolfram

Hallo zusammen! Wir sind Uli und Birgit, – und laden Euch herzlich ein zum „Miniclub schnuppern“ in die Evang. Kirche Paul Gerhardt, Laim, Mathunistr. 25. Im Moment gibt es zwei Mutter-Kind-Gruppen in unserer Gemeinde. Wir treffen uns einmal in der Woche zum spielen, singen, kneten, (biblische) Geschichten hören, gemeinsam essen und anderes. Wir beginnen immer  gemeinsam im Sitzkreis, und danach gibt es Brotzeit und freies Spielen. Eingeladen dazu sind alle Kinder von ca. einem Jahr bis zum Eintritt in den Kindergarten. Natürlich mit ihren Eltern/Großeltern/Tanten/Onkeln …. Wenn wir Euer Interesse geweckt haben, kommt doch zum Kennenlernen vorbei. Wir treffen uns am Freitag, den 21. Juni 2024, um 9.30 Uhr im Gartengelände der evang. Paul-Gerhardt-Kirche, um dann gemeinsam in den Babyraum zu gehen. Wir werden bis 11 Uhr zusammen sein und einen Vormittag mit Uli und Rabe Socke erleben. Übrigens für alle Kinderwägen: Zugang über die Valpichlerstraße! Bitte etwas Verpflegung für die Kinder mitbringen und Hausschuhe für groß und klein. Natürlich würde auch die Möglichkeit bestehen, sich für den September 24 vormerken zu lassen. Nachdem die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitte ich um Anmeldung. Hier ist mein Kontakt: b.wolfram@gmx.de – Dann bis Freitag! Eure Birgit mit Uli

Anmeldung erforderlich unter b.wolfram@gmx.de

Durchgeführt von: Miniclub der Paul-Gerhardt-Kirche

“Atelier für ALLE”

Kreatives Gestalten im offenen Atelier – Mitmachangebot

 

Foto: Andrea Veit

Unser Atelier für ALLE ist ein Offenes Atelier für ALLE Generationen. Wir vom MachWerk sind FÜR ALLE offen! Verbringt deshalb GEMEINSAM einen gemütlich kreativen Nachmittag bei uns – ALLE Generationen sind herzlich bei uns willkommen. Ablauf: Ihr könnt jederzeit zwischen 15:00 und 18:00 Uhr vorbeikommen und hier im Atelier gemeinsam FREI arbeiten. Pausen sind für Euch jederzeit möglich, unsere kleine Lounge lädt Euch zum Verweilen bei Tee oder ein paar guten Büchern ein. SPEZIAL: Zur Stadtteilwoche haben wir etwas ganz Besonderes: kreativer Herz-Workshop: Wir machen was von Herzen – lasst Euch überraschen! Und natürlich könnt Ihr wie immer auch völlig frei bei uns MACHEN. Material ist in unserem Lager ausreichend vorhanden – es darf jetzt nur noch von Euch gefunden und verbaut, verschraubt, zersägt, bemalt und/oder beklebt werden. KEINE Anmeldung erforderlich, wir freuen uns auf Euch, Euer Machwerk-Team,

MachWerk e.V. – Verein zur Förderung und Ermöglichung künstlerischer und gestalterischer Aktivität, www.machwerk-muenchen.de

Bilderbuchkino

Für Kinder ab 3 Jahren

 

Foto: Stadtbibliothek Laim

Bilderbuchkino in der Münchner Stadtbibliothek Laim, Freitag 21. Juni 16 Uhr. Spannende, lustige, überraschende Bilderbuch-Geschichten auf der großen Leinwand erleben. Für Kinder von 3 – 6 Jahren, kostenlose Eintrittskarten in der Bibliothek, Telefon 0 89 / 233 772423

 

Durchgeführt von: Münchner Stadtbibliothek Laim, www.muenchner-stadtbibliothek.de/laim

Repair-Café

Im Café Steinchen

Foto: Felix Hofmann

Ganz nach dem Motto: „Reparieren ist besser als wegwerfen!“ widmen wir uns gemeinsam kaputten Haushaltsgegenständen und versuchen, diese zu reparieren. Dabei steht der Austausch und das gemeinsame Ausprobieren im Vordergrund. Mitmachen kann jeder, der etwas zu reparieren hat oder technisch versiert ist und Spaß daran, anderen sein Wissen zu vermitteln.

Durchgeführt von: Café Steinchen, www.cafe-steinchen.com

Trommelworkshop

 

Foto: Ifeanyi Okolo

Ifeanyi C. Okolo, bildender Künstler, Trommel-, Tanz- und Zeichenlehrer, lädt ein: „Wir wollen gemeinsam trommeln, uns mit einem Lächeln entspannen, neue Rhythmen erfahren. Groß und klein sind herzlich eingeladen, die ganz ursprüngliche Erfahrung der menschlichen Begegnung, des Einander-Treffens wieder zu erleben. Über eine universale Sprache, die keine Grenzen kennt, haben wir danach neue Freunde gewonnen.“

Einfach vorbeischauen, sich vom Rhythmus anstecken lassen und mittrommeln.

 

Durchgeführt von: Münchner Stadtbibliothek Laim, www.muenchner-stadtbibliothek.de/laim Tel 089/233 772423

“Bilderbuchzeit” – Mitmachangebot

Für Kinder ab 3 Jahren

 

Foto: Stadtbibliothek Laim

Bilderbuchzeit in der Münchner Stadtbibliothek Laim, Samstag, 22. Juni 11 Uhr.

Winzi ist der Kleinste der Dackelgeschwister; als es darauf ankommt wächst er über sich hinaus. Bilderbuch-Geschichte, präsentiert auf der großen Leinwand. Anschließend wird passend zur Geschichte gemalt.

Für Kinder von 3 – 6 Jahren, kostenlose Eintrittskarten in der Bibliothek, Telefon 0 89 / 233 772423

Durchgeführt von: Münchner Stadtbibliothek Laim, www.muenchner-stadtbibliothek.de/laim

 

 

Sommerfest mit Musik, Spiel und Gespräch zur Geschichte der Siedlung Neufriedenheim

Sommerfest der Pfarrei Namen Jesu

 

Logo: Pfarrverband Laim

Die Pfarrei Namen Jesu feiert am Samstag, den 22. Juni, ihr traditionelles Sommerfest und lädt alle Nachbarinnen und Nachbarn aus Laim herzlich dazu ein. Das Fest steht im Zeichen unseres 90. Pfarrei-Gründungsjubiläums: Nehmen Sie daher am Spiel “Das begehbare Adressbuch” teil und erfahren Sie, wie die Siedlung Neufriedenheim früher war! Für Unterhaltung und leibliches Wohl ist ebenfalls gesorgt: Spiele und Musik sind für Groß und Klein geboten, Kuchen und Crépe laden zu gemütlichen Gesprächen ein. Später gibt es ein Angebot zum Abendessen.
Ort: Pfarrei Namen Jesu, Stürzerstraße 37 (Innenhof)
Zeit: Samstag, 22. Juni, Beginn 15 Uhr

Durchgeführt von: Pfarrei Namen Jesu / Pfarrverband Laim, www.pfarrverband-laim.de

Cajonworkshop

Mit Noah Psunkewicz

 

Plakat mit Text: "Wann hast Du das letzte Mal was zum ersten Mal gemacht?"
Text: Karl Armer, Design: Kunst oder Reklame, © MVHS

Das Spielen mit dem Cajon ist ein idealer Einstieg in die Welt der Rhythmik. Da die schlichte Sitztrommel klein, leicht zu transportieren und nicht zu teuer ist, wird sie in Rock, Pop, Blues und Folk immer häufiger als Ersatz für das klassische Schlagzeug eingesetzt. Der tiefe Bass und der satte Snaresound des Cajons legen eine kräftige Basis, die jeder Musikrichtung den nötigen Groove gibt. Wir lernen erste Spieltechniken kennen und versuchen uns in einfachen Basic Grooves und Playalongs (das Spielen/Üben mit Musik).

Durchgeführt von: Münchner Volkshochschule, www.mvhs.de