Trachtenverein Schmied von Kochel München Sendling


Datum: 29. Juni, 2019 / Beginn 14:00 Uhr
Veranstaltungsort: Zirkuszelt auf dem Festplatz im Neuhofener Park
Barrierefrei zugänglich

 

Mitmachaktion: Volkstanz für jedermann, Löffeln lernen, Plattler-Schnellkurs

Volkstänze und Schuhplattler unter dem Motto „Brauchtum macht Spaß“

Trachtenverein Schmied von Kochel; Foto: Herbert Reich

1905 wurde der Verein als der Gebirgstrachten-Erhaltungs-Verein “Schmied von Kochel” anlässlich der 200- Jahr-Feier der Sendlinger Mordweihnacht von 1705 in München-Sendling gegründet.

Ziel und Zweck des Vereins ist es, die Gebirgstracht, die Volksmusik, die Volkstänze u. Schuhplattler, sowie die alten Bräuche zu erhalten und pflegen. Ferner hat es sich der Verein zur Aufgabe gemacht, die alljährliche Gedenkfeier mit Kranzniederlegung an der alten Sendlinger Kirche durchzuführen, um an die gefallenen Oberlandler Bauern der Mordweihnacht vom Jahre 1705 zu erinnern.

Wir tragen die Miesbacher Gebirgstracht u. bei Festzügen begleitet uns die vereinseigene Historische Gruppe, welche die Oberlandler Bauern u. den “Schmied von Kochel” darstellt.

Auf den jugendlichen Nachwuchs wird großer Wert gelegt. Den Kindern und Jugendlichen des Vereins wird die Tracht kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle Interessierten sind im Verein stets herzlich willkommen.

Kontakt: 1. Vorstand Herbert Reich Tel: 089 49 62 21 oder

www.schmiedvonkochel.de