Archivinhalt: Amandi MarimbaBanda

Musikalische Lesung

“RITMO VITO mit Glückshaut trifft die schlaue Köchin”

 

Foto: Manfred Amandi

Eine Text-Musik-Performance für die ganze Familie
mit Elisabeth Amandi (Marimba), Franziska Reif (Klavier),
Wolfgang Klausner (Schlagzeug).

Elisabeth Amandi geht zusammen mit ihrer MarimbaBanda neue Wege der Text-Musik-Performance. Alles rankt sich um die beiden kurzweiligen Novellen „Die Glückshaut“ und „Die schlaue Köchin“. Elisabeth Amandi liest selbst ihre beiden fantastisch-spannenden Kurzgeschichten um Finn, den Jungen mit der Glückshaut und Lisbeth, die schlaue Köchin.

Die drei Musikanten improvisieren dazu Klangeskapaden im Miteinander von Marimba (Elisabeth Amandi), Klavier (Franziska Reif) und Schlagzeug (Wolfgang Klausner) aus dem Bauchgefühl heraus. Zwischendurch nehmen sie alle Zuhörer mit auf eine musikalisch pulsierende Reise bei RITMO VITO im expressiven Miteinander der Tasteninstrumente  Marimba und Piano, garniert mit Trommeln und allerlei Percussion.

Dieser Wechsel von Text und Musik ist mal munter dann sinnlich, mal anregend dann gefühlvoll, mal leichtfüssig dann behaglich, mal pulsierend dann entspannend, mal zum Tanzen dann zum Zuhören, mal voll Energie dann voll Melancholie, mal beschwingt dann einschmeichelnd, mal frisch-animierend dann relaxt-loslassend, tut allen Menschen gut von Jung bis Alt und macht bei jedem Wetter fröhlich!

Bei dieser Lesung-Konzert-Performance für die ganze Familie gehen alle Zuhörer auf eine einzigartig erlebnisreiche Reise durch zwei spannungsgeladene fröhliche Geschichten im Mix mit einzigartiger Marimbamusik als Start in ein glückliches Wochenende.

www.amandi.de

Aufgrund der momentanen Lage können sich kurzfristige Änderungen im Programm ergeben. Bitte informieren sie sich vor ihrem Veranstaltungsbesuch hier über aktuelle Hinweise und Bekanntgaben.

Archivinhalt: KünstlerSpectrum Pasing e.V.

Sommerfest

 

Foto: Künstlerspektrum Pasing

Eine Vielfalt an erfahrenen Künstlern ist im Rahmen des Stadtteilfestes im Schloss Blutenburg aktiv im Einsatz. Mit einer umfangreichen Ausstellung, unterschiedlicher Malerei und Bildhauerei, Live-Musik, Poetry sowie mit vielen Aktionen im Raum und auf der Bühne.
Mit dabei sind u.a.: Michael Bohlmann (Gesang & Gitarre – HeimatSound), Sebastian Klein (Gitarre – Jazz), und Elle A. (Gesang & Klavier – PopSoul).

 

14.00 Uhr: Begrüßungsansprache von Frau Ingrid Walter-Ammon (Vorsitzende des KünstlerSpectrums Pasing e.V.)

15.00 – 17.00 Uhr, Konzert
Green Ties Jazz Orchestra

Foto: Tom Wacker

Seit 25 Jahren stehen die Musikerinnen und Musiker des Green Ties Jazz Orchestra´s mit ihren giftgrünen Krawatten für Big Band Musik auf hohem Niveau. Im Schloss Blutenburg  präsentieren sie Big Band Musik vom Feinsten ! 7 Saxophone, 4 Trompeten, 5 Posaunen, Gitarre, Piano, Schlagzeug und Bass spielen Swing-Latin-Jazz-Funk-Blues. Bandleader ist der in Obermenzing wohnende Saxophonist Stefan Eger, der wieder einige interessante Arrangements ausgegraben und einstudiert hat. Perfektes Satzspiel, schöne Soli und ein wirklich umwerfender Sound sind die Markenzeichen dieser Big Band. Freuen sie sich auf Musik in entspannter Atmosphäre im Schloss Blutenburg.

www.greentiesbigband.de

Durchgeführt von KünstlerSpectrum Pasing e.V.

www.kuenstlerspectrum-pasing.de

Aufgrund der momentanen Lage können sich kurzfristige Änderungen im Programm ergeben. Bitte informieren sie sich vor ihrem Veranstaltungsbesuch hier über aktuelle Hinweise und Bekanntgaben.

Archivinhalt: The Real 3D’s

Konzert

Jazz, Rock, Fusion, Alternative, Latin, Elektro

 

Foto: Wolfgang Haller

„The Real 3D’s“ entstand 2009/10 unter der Führung von Armin Anders (Party und Rock) und Wolfgang Haller („ois hoid“) und spielte auf dem Unifest und auf dem Waldfest in Pullach in der „Wawi“ im gleichen Jahr. Die meisten Musiker haben immer wieder miteinander gespielt, auch in anderen Formationen in München und im bayrischen Umland. Wolfgang Haller, Komponist und Pianist, freischaffender Künstler, musikalischer Kopf, hat auch im In- und Ausland einige musikalische Erfahrungen gesammelt. „The Real 3D’s „ spielt ein Repertoire aus diesen verschiedenen musikalischen Erfahrungen: Eine gute Mischung aus eigenen Songs und bekannten Coversongs der letzten 40 Jahre.

Aufgrund der momentanen Lage können sich kurzfristige Änderungen im Programm ergeben. Bitte informieren sie sich vor ihrem Veranstaltungsbesuch hier über aktuelle Hinweise und Bekanntgaben.

Archivinhalt: Anja Morell & Hello Gypsy

Konzert

Chansons, Berliner Lieder und Rabaukenjazz im Akustik-Stil.

 

Foto: Anja Morell

Die Musik von Anja Morell und ihr neues Album „Liebe und sowas…“ haben den Schwerpunkt Chanson in mehreren Sprachen (französisch, spanisch, deutsch…). Ihre Begleitband mit zwei Gitarren und Kontrabass besteht aus den Musikern der Formation Hello Gypsy, die das Programm mit ihrem Zigeunerjazz der 30er und 40er Jahre wunderbar ergänzen. Handgemachte Musik im Akustik-Stil!

 

Besetzung:

Anja Morell: Gesang, Akkordeon, Melodica, Keyboards
Sascha Bibergeil, Jürgen Müller: Gitarren
Jürgen Reiter: Kontrabaß

www.anjamorell.de

Aufgrund der momentanen Lage können sich kurzfristige Änderungen im Programm ergeben. Bitte informieren sie sich vor ihrem Veranstaltungsbesuch hier über aktuelle Hinweise und Bekanntgaben.

Archivinhalt: „Vom Glück der Langsamkeit“

musikalische Lesung

 

Duo Juli Linden und Anna Rehker mit Quint Buchholz

 

Foto: Quint Buchholz

Das Buch „Vom Glück der Langsamkeit“ von Quint Buchholz öffnet Räume des Zur-Ruhe-Kommens, der Verlangsamung, des Innehaltens und erinnert an die fast in Vergessenheit geratene Kunst der Muße. Begleitet von Projektionen seiner Bilder liest Quint Buchholz Geschichten und Gedichte von Johann Wolfgang Goethe, Mascha Kaléko, Toni Morrison, Theodor Storm, W. C. Williams und vielen anderen.
Die Geigerin Juli Linden und die Cellistin Anna Rehker erzählen dazu musikalisch vom Sehnen, der Weite, dem Glück und der Stille, mit irischen Liedern, eigenen Improvisationen und klassischen Werken u. a. von Johann Sebastian Bach und Franz Schubert.

Die Künstler*innen:

Juli Linden, die bereits im Alter von vier Jahren ersten Geigenunterricht erhielt, wirkte bei zahlreichen Kirchenmusikprojekten, Theaterproduktionen und kammermusikalischen Konzerten mit. Heute musiziert sie unter anderem im „Freien Landestheater Bayern“, spielt im Salonorchester „Concerto Weilheim“ und gehört dem Ensemble „Espresso Espressivo“ und dem frisch gegründeten Quintett „Bravo Buenos Aires“ an.

Anna Rehker, leidenschaftliche und freischaffende Cellistin, spielte in zahlreichen Kammermusikensembles und Orchestern wie der Jungen Philharmonie Europa, dem Nationalen Polnischen Rundfunk-Symphonieorchester oder der Bayerischen Philharmonie. Sie ist Mitbegründerin des Ensembles „Espresso Espressivo“ und der Jazzband „Chopespresso“ und arbeitet zudem als Cellopädagogin, Komponistin und Arrangeurin.

Quint Buchholz, Maler, Autor und einer der bekanntesten Illustratoren Deutschlands, arbeitet für deutsche und internationale Verlage, leitet diverse Workshops und war an mehreren Theater- und Musikprojekten beteiligt. Er hat unter anderem Bücher von Elke Heidenreich, Jostein Gaarder, David Grossman und Stephen Hawking illustriert, aber auch mehrere eigene Texte. Sein Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Durchgeführt von der Stadtbibliothek Pasing

www.quintbuchholz.de

www.muenchner-stadtbibliothek.de

Aufgrund der momentanen Lage können sich kurzfristige Änderungen im Programm ergeben. Bitte informieren sie sich vor ihrem Veranstaltungsbesuch hier über aktuelle Hinweise und Bekanntgaben.