Glut unter der Asche – Enthüllungen der Liebe zwischen Orient und Okzident


Datum: 30. Juni, 2019 / Beginn 19:30 Uhr
Veranstaltungsort: Bergschmiede, Pfeuferstraße 38

 

Theater mit orientalischem Tanz

Foto: Egbert Kraus, Berabeitung: Angela Schneider

In einem märchenhaften Theater zu den großen Themen Freiheit, Liebe und Selbstbestimmung bezaubern die Schauspieler Dionyso Di Kinski und Kleopatra La Mar durch die emotionale Neuanzierung, die unglaubliche Ausdrucksstärke und Seelische Tiefe ihrer Darstellung. Die harmonische Begegnung von Orient und Okzident bereichert Angela Schneider mit Bauchtanz-Juwelen, in denen Inspirationen aus beiden Welten in gefühlvollen Tänzen voll sinnlicher Eleganz erstrahlen; dabei schöpft sie auch aus ihren Erfahrungen beim Bauchtanzwettbewerb im Gasteig, den sie mit den Belly Dancers of Munich mit großem Erfolg zelebriert. In einem DIONYSISCHEN WELTTHEATER folgen die Helden ihrem Herzen, überwinden Hindernisse und erfüllen ihr Leben durch die Liebe. Tradition und Avantgarde verbinden sich zu einem einzigartigen Gesamtkunstwerk.

Dabei enthüllt sich enthüllt sich in der Begegnung morgen- und abendländischen Figuren und Geschichten „der innere Orient als offenes Geheimnis und Ganzes“ (Hofmannsthal). In verwandelten Mythen der Verwandlung offenbart sich die Faszination des Unbekannten als die Liebe zum eigenen Wesen; der Schleier lüftet sich vom „Tanz der Seele mit dem Verstand“ über den “Herzenstempel Kleopatras“ bis zur Entschleierung Salomés und gibt den Blick auf eine sinnlich- sinnhafte Erfüllung der Liebenden frei. Lassen Sie sich von einer Inszenzierung Gesamtkunstwerk ausgelassener Lebensfreude und mitreißender Tänze verzaubern, verführen und mitreißen!

Text: Robin Rabandt, Regie: Kleopatra La Mar