Balkandina


Datum: 03. Juli, 2019 / Beginn 19:30 Uhr
Veranstaltungsort: Stemmerhof, Plinganserstraße 6, Scheune
Barrierefrei zugänglich

 

Konzert – Weltmusik vom Balkan bis zu den Anden

Foto: Balkandina

Balkandina entsteht, wenn sich zwei harmoniesüchtige Geiger mit Hang zu musikalischen Saitensprüngen nach Südamerika und in den Balkan zusammentun mit einem Gitarristen, der eine Affinität zum Jazz und eine Zweitwohnung in Buenos Aires hat. Auf diese Weise vereint sich bei Balkandina so ziemlich alles, was an Musik Spass macht: Sehnsüchtige Melodien, virtuose Saitenartistik, treibende Rhythmen, melancholische Augenblicke voller Zärtlichkeit und Gesänge, bei denen auch ohne Sprachkenntnisse unschwer zu erkennen ist, dass es im Großen und Ganzen doch immer nur um die Liebe geht.

Martin Deubel („bekannt aus Funk und Fernsehen“) macht seit Jahren mit der fulminanten „Monacobagage“ den gesamten deutschsprachigen Raum unsicher.

Martin Ruppenstein ist, als akzentfreier Tanguero getarnt, der Leiter der Gruppe „Aires de Tango“.

Stephan Lanius ist eine Kategorie für sich – Publikumsrenner, Kontrabass-Kobold und Brückenschlager. Uns beehrt er als (meist!) wohlerzogenes musikalisches Fundament.

Regine Noßke schliesslich frönt ihrer Tango- und auch gleich ihrer Reiseleidenschaft bei „Tangopasion“, wenn sie nicht gerade unterrichtet, für Schulorchester komponiert („Ecuador-Suite“) oder ein musikpädagogisches Kartenspiel erfindet („Inosoni“) .

www.balkandina.de